Über uns

Das Bedürfnis nach Fachkräften ist in Graubünden, wie mittlerweile überall, gross. Gerade Tech-Firmen betreiben viel Aufwand für die Rekrutierung. Unternehmensvertretende sind sich bewusst, dass sie wenig weibliche Arbeitskräfte und sehr wenig weibliche Führungskräfte beschäftigen. Sie wären durchaus gewillt dies zu ändern. Oft fehlt ihnen aber das Bewusstsein für die Zusammenhänge mit der Gleichstellung und einer verbesserten Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit. Hier setzt Diversity-gr an.

Als Netzwerk für und von Unternehmen im Kanton Graubünden bringt Diversity-gr die Gleichstellung und Diversity voran und sensibilisiert für die Zusammenhänge. Ziel des Netzwerks ist es, den Unternehmen eine Plattform für den Erfahrungsaustausch zu bieten, mittels Fakten, guten Beispielen und Denkanstössen gangbare Lösungen vorzuschlagen und Offenheit für Vielfalt in der Firmenkultur zu verankern.

Ansatz

Change – Diversity ist mehr als nur ein Wort. Es inkludiert Veränderungen in der Arbeitswelt und in der Gesellschaft, die allen Beteiligten, Arbeitnehmenden und Arbeitgebenden, neue Chancen bieten. Graubünden stellt sich den Herausforderungen der Zeit. Das Team um Diversity-gr will sicherstellen, dass vielfältige Talente zum Zug kommen und mit ihrem Einsatz den Standort Graubünden noch attraktiver machen.

Enabling – Diversity-gr sensibilisiert für die Herausforderungen und Potenziale einer diskriminierungsfreien Arbeitswelt, die Diversität zur Stärkung von Inklusion und Innovation nutzt. Sie vermittelt Erfahrungen und Wissen, um Absichten zu bekräftigen und Handlung zu ermöglichen, und vernetzt Unternehmen, Politik und Fachleute im Bereich.

Common – Der Fokus von Diversity-gr liegt auf dem Technologiesektor und technischen Berufen, da Frauen dort besonders in der Unterzahl sind. Digitalisierung spielt mittlerweile jedoch in beinahe alle Branchen und Berufe hinein. Der Austausch mit anderen Branchen, in denen Geschlechter einseitig vertreten sind, ermöglicht voneinander zu lernen.

Trägerschaft

Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann unterstützt Diversity-gr mit Finanzhilfen nach dem Gleichstellungsgesetz.

David Schmid
CSEM

Barbara Wülser von der Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann Kanton Graubünden

Barbara Wülser
Stabsstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann Kanton Graubünden

Barbara Haller Rupf
Academia Raetica

Bettina Bachmann
Women in Tech

Lilian Ladner
Pädagogische Hochschule Graubünden

Nico Tschanz
Leiter KMU Zentrum

Corin Harzenmoser
Fachhochschule Graubünden